Skip to content

12 of 12: März 2012

12/03/2012
tags:

Ach eigentlich wollte ich ja zwischen den ganzen Rückblicken und 12 of 12 auch mal was bloggen, was keiner Vorgabe folgt, einfach mal so schreiben. Aber, naja.

Arbeitstag heute, Montag, aber hier und da habe ich die gruselig schlechte Handycam doch zücken können:

1: Erster Kaffee – draußen nun endlich hell und lauwarm, aber immer noch grau :(

2: Arbeiten – ich mag meinen neuen Desktop

3: Zweiter Kaffee – brauch wohl eine neue Tasse langsam

4: Der Hof ist auch noch grau und ungrün

5: Mittagspauseneinkauf

6: Beim Mittagspausensurfen in dieses Strickmuster total verliebt

7: Beklopptes Nagelstyling

8: Nächsten Inder ausprobiert – durch Zufall an einem vorbeigestolpert, der gerade neu
aufgemacht hat, suhuper lecker und zudem noch richtig günstig war. Schöner Feierabend!

9: Auch dran vorbei gelaufen – was für ein toller Name für ein Hostel

10: Jetzt endlich zu Hause und müüühde, kann zur Zeit mal wieder schlecht (ein)schlafen :(

11: Hm, ein Foto fehlt noch, also noch schnell Bastelprojekt von gestern knipsen,
das ich eigentlich gestern auch noch vorstellen wollte … aber dann … diese Couch *gähn*

12: Jetzt noch schnell posten …

 

… dann noch schnell schauen gehen, wer aus der Nachbarschaft so mitgemacht hat, bei Caro eintragen, die wie immer alle sammelt und dann – dem Ruf des Bettes folgen.

Tanya, mit Wochenendelan total müde aber gut gelaunt den Montag überstanden habend.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. 13/03/2012 10:05

    Schön, dass du die zwölfe geknipst hast. :)
    (Ich hab’s gestern Morgen direkt unlustig verworfen. War so schräg drauf, dass ich keinen Spaß dran gehabt hätte.)

    Was ist das denn auf deinem Arbeitsdesktop? Selbst mit Nase an den Monitor drücken, kann ich’s nicht erkennen. :D

    Ich glaube, ich muss mal fahnden, wo es hier den dichtesten Inder gibt. Du machst mir allmontäglich (oder meist dann dienstäglich morgens) Hunger. :)

  2. 13/03/2012 22:24

    Dankefein :)

    Der Desktop ist schwarz.Jaha. :D Und in der Ecke sitzt eine alte Frau und raucht. Irgendwie strahlt es für mich Ruhe aus.

    Demnächst soll es hier auch mal selbstgekochtes indisches Essen geben, ein wenig aufwändiger als normale Currys, mehr fehlen nur noch ein, zwei Zutaten, für die ich erst mal einen guten indischen Supermarkt aufsuchen muss. Bis dahin bietet sich hier reichlich Auswahl zum Testessen …

  3. 15/03/2012 22:37

    Uhi – gestreifte Fingernägel? Sind die jetzt modern – der kleine Goth läuft neuerdings auch mit schwarz/silbernen rum?

    Und der Hof ist echt schön – auch ohne Grün. Ich mag so was :)

  4. 15/03/2012 23:29

    Öhm, keine Ahnung, ich beschloss morgens rote Fingernägel zu haben, merkte dann zu müde und zittrig zu sein und außerdem nicht wirklich mehr Zeit zu haben, also bekam jeder Nagel einen knallroten Strich, das war es :] So setzt man Trends!

    Ich mag den Hof wohl auch, vor allem weil da echt viele Vögel immer reinzwitschern, plantschen und nach Nahrung suchen, aber grün, so wie hier gefällt er mir dann noch besser.

    Tanya, heute die ersten warmen Frühlingssonnenstrahlen im Hof genossen habend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: