Skip to content

12 of 12: Januar 2011

12/01/2011

Fuh.
Beinahe hätte ich heute das erste Mal seit, ich weiß nicht so genau, geschwänzt.
Der Tag fing ganz nett an, Kaffee, wie immer, und ein Ausguckbild, grau.
 

 

Ein weiterer Kaffee und halbwegs motiviert an den PC gesetzt, es gibt wichtige Dinge zu tun und irgendwie und irgendwann auf dem Weg zwischen Kaffee und PC habe ich mich dann verloren, einer meiner verhassten Stimmungsumschwünge gehabt und fortan war der Tag nur noch grau und grau und mies, durch und durch. Dazu kam ein längerer Arbeitstag als sonst, streikende Akkus und einfach keine Lust überhaupt was in diesem elenden ätzenden grau zu fotografieren. Ich saß quasi schon am Rechner, gerade eben und wollte den „Heute nicht, wegen ist nicht“ Artikel tippen, da fiel mein Blick auf den Tischkalender mit dem heutigen Tag – und dem Stern.
Wenigstens ein paar graue Sterne, die zeig ich Euch.


MUH! [drömmel deluxe]


Wohnungssterne, überall


Die wichtigsten fast vergessen.

 

Tanya, feeling grey.
[aber so was von]

 
Klickbar:

Caro listet.
Katja knippst auch mit (und sehr fein)
Und Emily nun auch (freu mich!)
Rüdiger heute nicht. Soso.

 

 
 
 
 
 
Hörbar: Therapy ~ Perish the thought
Laune: Grau

Advertisements
7 Kommentare leave one →
  1. 13/01/2011 10:10

    (Stern)Schööön! Auch und vor allem, dass du’s der trüben Laune zum Trotz noch mitgemacht hast. :) Und gute Laune Sterne sind ohnehin immer gut!

    Ist das im Hintergrund bei dem 5-er Bild unten links ein Drache? Wandtattoo?

    • 13/01/2011 22:23

      Dankefein :]

      @Drache: Fast. Im Wohnzimmer steht eine Vitrine, die ich als solche altmodisch fand und nicht mehr mochte. Also habe ich braunes Papier genommen, zwei Drachen drauf gemalt und die Glasscheiben damit von innen verkleidet. So ist es ein blickdichter Schrank mit Stauraum.
      Quasi.

      Tanya, recycelnd

  2. 13/01/2011 14:23

    hach, ich steh ja voll auf sterne :)
    mich hat das fotografieren übrigens sehr gut vom grau in grau abgelenkt. egal, welche kamera ich in der hand halte, ich vergesse dann einfach das drumherum.

  3. 13/01/2011 20:34

    Entschuldigung, im neuen Büro mit der Knipse herum zu laufen traue ich mich nicht. :)

    Schöne Sterne. Wo ist das Tattoo, auf dem Fußrücken?

    • 13/01/2011 22:14

      Entschuldigt :)

      Vom rechten inneren Knöchel (man erkennt so schön die Sockenstreifen *g*) über den Fußrücken bis zum kleinen Zehn tummeln sich direkt vier Sterne *hachz*

      Tanya, mit Sternschön in love

  4. 13/01/2011 22:17

    Ich hatte mir mühsam verkniffen, auf den Sockenrand hinzuweisen. :D

    Das ‚gefüllte‘ Sternschön kannte ich übrigens noch gar nicht – zumindest nicht bewusst, nur die drei auf dem Fuß.

  5. 24/01/2011 17:43

    ich liebe sterne!!! yeah!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: