Skip to content

hEUtE

22/08/2008

Dieser Tage dem eigenen Grundsatz Versprechen treu zu bleiben vor September keine geschlossenen Schuhe und vorallem keine Socken tragen zu wollen stellt sich wirklich als Herausforderung da.

Morgens, so gegen 6 Uhr, Thermometer sagt 10°C, Füße sagen – kälter, versucht man sich dann tapfer einzureden, dass das alles ja nur das Immunsystem stärkt und das wieder-Socken-Gefühl viel schlimmer wäre. Letztendlich – als halbherziger Kompromiss gehen Ballerina immer noch gut, selbst bei Regen, der ja auch nicht wirklich kalt sondern warm und suppig vom Himmel kommt.

Den Kopf gesenkt dem Regenguss tapfer trotzend (mir doch egal – mir doch egal – mir doch egal), fällt einem dann auf, dass es anscheinend noch mehr Menschen Frauen mit dem gleichen Selbst-Versprechen gibt. Ob sie die gleiche Sockenabneigung haben oder sich nur nicht von ihren schicken kleinen Sommersandälchen trennen wollen, weiß ich aber nicht.

Highlight war heute die Dame mit den "nur eine hauchdünne Sohle und zwei Riemen goldfarbener Lederstücke trennen mich von dieser Pfütze" Klapperchen, dazu aber Jeans, eine dicke Lederjacke und ein Schal, dick um Hals und den halben Kopf gewickelt.

Soweit meine verirrenden, nichts sagenden Worte zum Montag;

Tanya, eine schöne Woche wünschend.

 
 
 
 
 
Hörbar: Belle & Sebastian ~ Expectations
Laune: Putt

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: