Skip to content

Lebensziele

05/06/2008

Grad wieder mal fast ein Ömchen über den Haufen gefahren, die einfach und aus heiterem Himmel ohne ersichtlichen Grund von Fuß- auf Radweg wechselt und da wie eine deutsche Eiche fest verwurzelt stehen bleibt.
Natürlich auch ohne sich vorher um zu schauen.

Ich, mit gemütlichem Spazierfahrttempo trotzdem stark bremsend müssend, mich fast selber auf die Klappe gelegt, der Oma kein Haar gekrümmt.

Trotzdem Motzmonolog samt unflätiger Schimpfwörter abbekommen.

Mir die Diskussion gespart und lediglich einen Satz seelenruhig ausgesprochen: "Einer meiner höchsten Lebensziele ist, nie eine alte verbitterte, das ganze Leben hassende Frau zu werden." Kinnlade auf Brusthöhe war den runtergeschluckten Rest und Schreck allemal wert.  

Tanya, seufzend.

 
 
 
 
 
Hörbar: Staubsauger
Laune: Bissl verwirrt

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 04/12/2010 15:09

    1.
    Alle Daumen hoch für den Konter! ^^

    geschrieben von Okashi — 05 Jun 2008, 19:25

    2.
    das ist auch mein lebensziel. niemals will ich so werden. ich will an meinem dreiundneunzigsten geburtstag in der rentner-WG auf dem tisch tanzen!!! verbitterung? nein, danke.

    geschrieben von emily — 05 Jun 2008, 21:34

    3.
    @Okashi:

    Nuja, ist ja nicht so, dass ich mir nicht die gefühlten 100x die des schon passiert ist, hinterher Gedanken drüber gemacht hätte, was ich denen am liebsten an den Kopf geknallt hätte. …

    Tanya, normalerweise auch immer wieder über die selbstverständliche Dreistigkeit vor Erstaunen stumm seiend.

    geschrieben von Tanya — 05 Jun 2008, 21:51

    4.
    Ömchen brauchte vielleicht etwas Aufmerksamkeit? ;-) Mit Deinem Bremsen hat sie das erreicht.

    geschrieben von barbara — 07 Jun 2008, 09:07

    5.
    Schon ein wenig hart, auch für eine verbitterte alte Frau, sie wollte mit Sicherheit nicht extra so werden.

    geschrieben von Beata — 12 Jun 2008, 12:59

    6.
    Was soll ich sagen? Dankeschön? Immer annehmen und nett lächeln? Ich lasse mich nicht grundlos beschimpfen, egal aus welchem Grund. ICH bin nicht verantwortlich für Launen, Lebensumstände und Befinden anderer Leute und ganz sicher kein (verbaler) Prügelknabe.

    geschrieben von Tanya — 12 Jun 2008, 13:04

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: