Skip to content

Raindrops und Säure

28/04/2008

Da hat es das Universum mal richtig gut mit mir gemeint … eine Woche Urlaub, eine Woche super Wetter.

Noch mit dem Sonnenbrand auf Arm und Nase steh ich heute, pünktlich zum Wochen- und wieder Arbeitsbeginn im Regen. Direkt passend dazu ein kleiner Schock am Morgen, denn mitten auf der Fahrtstrecke ließ uns die Straßenbahnfahrerin in den strömenden Regen aussteigen, weil es irgendwie eine "Säureattacke"? von Jugendlichen gegeben hätte, und diese Säure zersetze gerade die Straba Fenster. Also nichts anfassen und schleunigst alle raus in den Regen, auf die nächste Bahn warten. Das sei "die neuste Mode". Ah ja, gehört hatte ich davon bisher noch nichts, irgendwie sehr krank?

Meine Laune hat es deswegen noch lange nicht verhagelt, ich starte sonnenverstrahlt in die neue Woche, ein paar Feiertage stehen ja auch in greifbarer Nähe im Kalender, alles bleibt gut.

Es gilt nen Haufen Wäsche zu waschen, Fotos zu sichten und den Balkon endlich Frühlingsfit zu machen, nu geht es erstmal arbeitöön.

Einen schönen Wochenanfang (auch) Euch,

Tanya, sich zurück meldend.

 
 
 
 
 
Hörbar: Regentropfen opfen opfen opfen
Laune: (noch) ganz munter

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: