Skip to content

Wat? Schon Donnerstag?

26/04/2007

flipflopwetter FliPFloPwetter!
Boo-Yah!

Schon Donnerstag Abend, so eine Woche Urlaub ist wirklich im umgucken vorbei.
Gleichzeitig Fluch und Segen dabei war dieses unwahrscheinlich tolle Wetter. Auf der einen Seite ist es natürlich klasse, wenn man gerade an den ersten richtig warmen Sonnentagen des Jahres nicht arbeiten muss, sondern fein auf dem Balkon/im Park/am Rhein rumlümmeln kann, andererseits bringen mir diese Tage immer eine Laune, die ich kaum bewältigen kann.

Irgendwie ist mir dann immer nach raus-weg-was-machen-tun-kreativ-sein-los-los-los. Ganz grausig, wenn man aber gar nicht so genau weiß, was man nu eigentlich grad machen will/soll (und zum Monatsende nur noch kümmerliche Centbeträge das Konto schmücken … )

Immerhin gab es eine Kontaktaufnahme mit einer fast vergessenen alten Bekannten (ja gut, sie hat mich wiedergefunden), dort heute dann auch direkt zum Kaffee und Nachwuchs bestaunen, neue Flip Flops ausführen, ich habe einen winzigen, schnuckligen und billigen Gewürzladen ent- und mich mit Vorräten eingedeckt, ohne schlechtes Gewissen Nacht- und Tageszeiten durcheinander geworfen, der Wohnung ist die freie Zeit sicher auch nicht schlecht bekommen.

Trotzdem hat mich dann doch noch das Kreativ-muss-raus-Fieber gepackt, habe mich an alte lustige Batik- und Färbeaktionen erinnert. Muttern war immer super besorgt um ihre Waschmaschine, also wurde immer im Eimer auf dem Balkon gefärbt, mit lustigen Resultaten und bunten Händen hinterher. Eigentlich hatte ich Lust auf Grün, abklappern diverser Drogerien hat aber die Erkenntnis gebracht, dass Stofffarben wohl nicht mehr so wirklich angesagt sind. Also Bordeaux mitgenommen, Jeans geschnappt, an Handschuhe gedacht und los gelegt. Ist irgendwie nicht so wirklich Bordeaux geworden, aber schon irgendwie lustig. Mal schauen, ob ich das Prachtstück auch anziehe …

Mir fällt gerade auf, dass ich keine Ahnung habe, warum ich das eigentlich alles erzähle.
Ist wohl Energieüberschuss, da müsst ihr nu durch *schmunzel*

Ach, einen Tip hab ich auch noch für Euch:
Nach schlafloser Nacht und mit Kalkleisten-Haut niemals nicht auch nur für einen Moment die Augen schließen und sich nach Spanien träumen, während man gemütlich am Rhein liegt.
Schlaf ist unberechenbar und Sonne böse.

Tanya, (wohl nicht zum letzten Mal dieses Jahr) Rothaut spielend, auf dem Weg, ihre Zotteln wieder Chemiefrei zu bekommen, nach dem unsinnigen Versuch (wer hat mir das nur eingeredet) einen Iro draus stylen zu wollen.

 
 
 
 
 
Hörbar: Boy Hits Car ~ I’m A Cloud
Laune: Sommersonnig unausgelastet

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 14/12/2010 00:25

    Soso, nen Iro hast du dir aufschwatzen lassen. Das glaube ich erst, wenn ich Fotos davon zu sehen kriege. Und überhaupt, seit wann lässt du dir was einreden? ;)

    geschrieben von Emperor — 27 Apr 2007, 14:18

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: