Skip to content

I kann nimmer

30/03/2007
tags:

Schlaflosigkeit. Mal wieder.

Will ja nit jeden Pups der mir quer sitzt in den Blog tragen, nein, so einen Blog führe ich nicht.
Und Schlaflosigkeit ist ja fast schon normal und überhaupt mein zweiter Vorname.

Aber diesmal *gähnt*

Zwei Wochen wälz ich mich nun schon durch die Laken und finde keinen erholsamen Schlaf.
Zumindest ist es diesmal eine neue Abwandlung des alten Problems. Ich schlafe nämlich relativ schnell und einem Stein alle Ehre machend ein, trage keine bewussten Grübelein ins Bett, träume nicht … aber (natürlich muss an dieser Stelle ein „aber“ kommen) … ich wache in schönster Regelmäßigkeit alle Stunde einmal auf. Schau auf die Uhr, starre 10 Minuten hellwach in die Dunkelheit, drehe mich um und schlafe wieder ein.
Auf diese Weise erreiche ich wohl keine Tiefschlafphase,zumindest fühle ich mich dann, wenn ich endlich aufstehen darf, wie von
mindestens drei Dampfwalzen überfahren, laufe den ganzen Tag im Delirium durch die Gegend (Du siehst aber müde aus – jaja/Warst auf Party gestern? – Wenn es das mal wäre). Mittlerweile kriech ich wirklich auf dem Zahnfleisch, falle in den ungünstigsten Situationen in Sekundenschlaf(gut, dass ich kein Auto fahre) und arbeite den ganzen Tag nur darauf hin, dass ich wieder ins Bett darf, wo sich dann – richtig – das ganze Elend wiederholt.

Irgendwann kommt natürlich der Punkt, wird der Zweifler sagen, wo man schon mit einer Erwartungshaltung ins Bett geht „kann ja eh nicht pennen“.
Dem ist nicht so, denn ich bin abends wirklich tot. Alle. Fertig. Wenn ich vor Mitternacht freiwillig ins Lamafell krieche, hat das wirklich was zu sagen.

So, und was mache ich nun damit?

Verschont mich mit Yoga, Tee, heißer Milch mit Honig, Sport, Meditation, alles erfolglos probiert.

Ich sollte daraus irgendwie Profit schlagen, sucht nicht jemand mit Säugling/tierischem Findelkind jemanden, der stündlich aufsteht und den Nachwuchs füttert? Mein Stundenlohn ist bezahlbar. Wirklich.

Tanya, mit Schlafzimmerblick, fertüsch.

 
 
 
 
 
Hörbar: NIN ~ Starfuckers Inc.
Laune: Volkommen neutral, zu müde um Launen zu haben

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 14/12/2010 00:34

    1.
    Hi Tanya,

    *puh* mir fällt nur ein „Kann körperliche Ursache ausgeschlossen werden?“. Keine Ahnung, Mineralmangeln, Vitaminmangel oder Schilddrüse. So was in der Art.

    Wie lange schläfst den so in der Nacht? Da eher zuwenig, trotz den doch steinvergleichbaren Schlafphasen oder von der Zeit eigentlich her ausreichend? Das mit dem „Die Tiefschlafphase nicht erreichen“ klingt logisch.

    Keine große Hülfe, leider.
    Viele Grüße
    Jo

    geschrieben von Jo — 30 Mär 2007, 12:35

    2.
    ich habe leider auch immer wieder mit diesen schlaflosen Phasen zu kämpfen und weiss keinen Rat. Inzwischen lasse ich es einfach so und bin eben wach….
    Ich verschone dich ;-)

    geschrieben von barbara — 31 Mär 2007, 16:26

    3.
    1. Es ist normal, nicht immer durchzuschlafen. Die meisten Menschen wachen nachts mehrfach auf, haben dies allerdings morgens wieder vergessen.
    2. Ich würde mal „paradox“ an die Sache herangehen: Eine ganze(!) Nacht bewusst wach bleiben („durchmachen“) und erst am nächsten Abend gegen 22 Uhr schlafen gehen. Morgens danach normal um vielleicht 7 Uhr aufstehen. Der Schlaf der ausgefallenen Nacht wird nicht „nachgeholt“!
    Das Ganze erzeugt Schlafdruck und damit wird der Schlaf bestimmt besser.
    3. Wenn alles nicht hilft: Ein Arzt, insbesondere ein Neurologe, ist dein Freund und Helfer … :-)

    geschrieben von Christoph — 01 Apr 2007, 15:26

    4.
    hm, wie siehts mit Lichtquellen und elektrischen Geräten im Schlafzimmer aus? Ich hab das Problem das Ich zur Zeit noch in einer Bude wohne in der ich keinen Rolladen vorm Fenster und die ganzen Maschinen (PC etc) neben dem Bett hab. Schlafhygiene ist da ziemlich mies. Das Bett selbst kann auch ein Schlafräuber sein, wenn die Matratze z.b. nicht mehr OK ist.

    geschrieben von Mao-B — 10 Apr 2007, 13:18

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: