Skip to content

Vor dem ersten Kaffee

08/12/2006

Neben einigen anderen Macken teile ich mit der Menschheit eine tolerierte Sucht: Kaffee.

Ja, ich bin die Frau, die ständig mit einem Pappbecher in der Bahn neben Euch sitzt, egal zu welcher Uhrzeit. Ich bin die, die bei allen Fahrten im Zug, die länger als 45 Minuten dauern, erstmal eine schlanke, unauffällige schwarze Thermoskanne rauskramt … nachdem der Pappbecher geleert ist. Ich bin so eine, die man vor dem ersten Kaffee den ersten Tassen Kaffee am Tag am besten gar nicht anspricht/anruft und von der man noch viel weniger eine sinnvolle Reaktion bzw. Kommunikation erwarten darf, ehrlich gesagt fällt mir genaue Artikulation schon schwer.

Harmlos? Ja, bis dahin schon.
Heute allerdings musste ich über mich selber dann doch mal den Kopf schütteln …

Vor dem ersten Kaffee:

> aufwachen, nicht mitbekommen, dass Musik läuft, das Stück Gewitter und Regen im Song für echt halten, aus dem Bett fallen und die Fenster zuknallen,

> um halb acht den dritten Morgen in Folge den Presslufthammer hören, der Badfliesen ein Stockwerk höher bearbeitet und eine halbe Stunde lang vor sich hin sagen: Hau ab, Hau ab, Hau ab (gut, der Ausdruck war deftiger, aber ich bin ja ein jugenfreier Blog)

> auf dem Weg ins Bad drei mal den gleichen Zeh an diversen Kanten stossen und dann im Bad die Hände unter einen Wasserhahn waschen, der gar nicht läuft,

> das erst zwei Minuten später bemerken,

> süchtelnd und wartend mit geschlossenen Augen fünf Minuten vor der Kaffeemaschine stehen und dann erst merken, dass sie noch gar nicht angestellt ist,

DAS bin ich.

Also entweder ich bekomme es a) irgendwie organisiert, dass ich mindestens einen Kaffee ans Bett bekomme, bevor ich aufstehe oder b) stehe am besten gar nicht mehr auf.

Tanya, nach dem vierten Kaffee nun aber recht munter und auch kommunikationsfähig.

 
 
 
 
 
Hörbar: Beseech – Last Obsession
Laune: Gut

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 24/12/2010 01:14

    1.
    Guten Morgen Tanya :) ;-)
    Would you like to have a big cup of coffee? ;-)

    geschrieben von paavei — 08 Dez 2006, 12:32

    2.
    Juchuuuuu, Süße lass Dich umarmen…und willkommen im Club! Ich bin auch sone Kaffeetante wie Du *schmunzel* aber die Hände unterm Wasserhahn gewaschen ohne das er läuft, das hab ich noch nicht geschafft. Aber ich bin ja lernfähig…

    LG Angel

    geschrieben von Angel — 08 Dez 2006, 17:33

    3.
    ^^ Sowas kenn ich irgendwoher … Ich war auch mal Kaffee-Junkie, aber seitdem ich Probleme nach 12 Tassen pro Tag bekommen habe, bin ich auf gesünderes umgestiegen. Aber einen Espresso kann ich heute auch noch trinken und gleich danach einschlafen.

    geschrieben von lonesome — 08 Dez 2006, 18:55

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: