Skip to content

Alles in Ordnung

16/10/2006

Als ich sie sehe, muss ich mich beherrschen nicht zu zeigen, wie sehr ich mich erschrecke. Sie sieht schlecht aus, dunkle Augenringe, einen harten Zug um die Mundwinkel und sie hat einiges an Gewicht verloren. Vielleicht fällt es auch nur mir so sehr auf, weil ich sie so gut kenne.

Ich streiche ihr sanft mit der Hand über den Arm und schaue ihr direkt in die Augen
"alles in Ordnung mit Dir?", frage ich schlicht.

Sie nickt vorsichtig und weicht meinem Blick aus.
"Alles in Ordnung" sagt sie leise und entzieht sich auch der streichenden Hand,
"alles in Ordnung" flüstert sie und wendet sich von mir ab.

Im Fortgehen sehe ich, dass sie erneut anfängt ihre Brille zu putzen.
Das es nicht die Brille ist, die ihren Blick verklärt, sondern die Tränen, die ihr in den Augen schwimmen, kann ich ihr nicht mehr sagen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: