Skip to content

Gesetzesentwurf zum Thema Bahn Verspätungen

15/05/2006
tags:

Wenn sich dieser Gesetzesentwurf durchsetzt, fährt in Zukunft jeder fast umsonst mit der Bahn!

Würde ich persönlich mal fair finden, denn mit steigenden Fahrpreiskosten sind lediglich sinkender Service und mehr Verspätungen zu verzeichnen :( Gerade auch im Nahverkehrsbereich, wo einfach mal ersatzlos Züge nach Lust und Laune gestrichen werden …

Zwei aktuelle Aufreger meinerseits (aktuell sei betont, da ich mit der Bahn schon Episoden erlebt habe, die ein ganzes Buch füllen würden):

1) Servicetelefon Bahncard:

Da ich im Sommer noch einige Male nach Hause fahren werde, hab ich beschlossen von dem Angebot Weltmeisterbahncard zu profitieren (habt ihr sicher von gehört, die Gültigkeitsdauer richtet sich nach dem Weiterkommen der deutschen Mannschaft in der WM). Soweit so gut, vorläufige Bahncard erhalten, dass der Erhalt der richtigen Bahncard einige Wochen dauern könne, sagte man mir auch.

Nach 4 Wochen bekam ich dann Post von der Bahn. Schon das Adressfeld lies mich stutzen, in meinem Nachnamen stand ein "v" anstelle eines "u". Flugs den Umschlag aufgerissen und ja, auf der Bahncard steht auch ein "v". Habe dann überlegt, ob es da Probleme geben könnte, denn die Card ist ohne Lichtbild, muss mit einem Ausweis zusammen vorgezeigt werden.

Also dachte ich, sichere ich mich lieber mal ab und rufe bei der Serviceline an. 12 Cent die Minute, das leiste ich mir *schmunzel*
Erster Versuch, es klingelt, jemand hebt ab und legt wieder auf. Nanu, gleich ein zweites Mal hinterher, diesmal hab ich so ein nettes Band dran, das mir an die 8 verschiedene Serviceleistungen aufzählt, habe dann jeweils durch Knöpfchendrücken zu entscheiden wo ich hin will, derweil sind schon mal 2 Minuten auf dem Zähler, Warteschleife, 3 Minuten. Endlich habe ein Mensch aus Fleisch und Blut auf der anderen Seite der Leitung:

Mr.X: Leiert gelangweilt freundlichen Begrüßungsfloskeln.
"Was kann ich für Sie tun?"

T: Guten Tag, ich habe nur eine kurze Frage und zwar habe ich heute meine Weltmeisterbahncard erhalten und mein Nachname ist falsch geschrieben. Hat das jetzt Auswirkungen beim Vorweisen, muss ich also eine neue beantragen?

X: Geben Sie mir die Kartennummer.

T: (liest vor)

X: Ja also da muss ich jetzt erstmal ihr Antragsformular einsehen, dass hab ich ja im PC. (klappert auf der Tastatur, der Kostenzähler rappelt unermütlich)

T: Naja, auf meiner vorläufigen Karte ist es ja richtig geschrieben … und ein "u" und "v" kann ja schon mal verwechselt werden ich wollte ja eigentlich nur wissen ob …

X: (unterbricht) Also wie heißen Sie?

T: Tanya **u***

X: Hier haben sie **v*** geschrieben, eindeutig.

T: Ich weiß wie ich heisse, ich hab ganz sicher kein "v" geschrieben, vielleicht sieht es ja so aus, was ich eigentlich wissen wollte ist ja nur …

X: (unterbricht) Ihr Geburtsdatum?

T: (sagts)

X: (tippt wieder hecktisch auf der Tastatur rum)

T: Können Sie mir denn nun bitte meine eigentliche Frage beantworten ob, …

X: Ja die neue Bahncard geht jetzt raus, dauert einige Wochen. Das nächste Mal sollten Sie deutlicher schreiben.

Das jetzt nicht ich sondern die (wirklich nette) Dame am Schalter des ausgefüllt hat und dass ich mir von einer Serviceline ob meiner eigenen Freundlichkeit ein bissl mehr Aufmerksamkeit gewünscht hätte hab ich mir dann ob der 12 Minuten auf dem Zähler auch gespart. Hmpf.

2) Der nette Schaffner

Wenn ich aus Wolfsburg richtung Düsseldorf fahre, ist das immer ein ICE der in Hamm geteilt wird. Ein Zugteil fährt dann nach Düsseldorf weiter, der andere nach Köln/Flughafen.
Des öfteren ist es mir schon passiert, dass die Abteilreihenfolge geändert wurde und ich dann in Hamm aus dem Zug hasten musste, einen ganzen Zug entlang rennen bis zum anderen Teil und da wieder einsteigen, neuen Sitzplatz suchen etc.

Diesmal hatte ich zudem noch ganz schön viel zu schleppen, Kofferrolli, Playstation, ne Ikeatasche voll Zeug und meine normale Bunditasche. Der Schaffner kommt, brummelt, beäugt meine am PC ausgedruckte Fahrkarte argwöhnisch, lässt sich noch Ausweise zeigen, stempelt ab. Ich wage es:

"Können Sie mir sagen ob ich im richtigen Zugteil sitze? Also der, der nach Düsseldorf weiterfährt ab Hamm?"

Schaffner:

"Sonst hätte ich schon was jesacht, meinen se nich? Seh ich so als würd ich die Leute in die falsche Richtung fahren lassen? Häääh? Ja wohl nich, wa? Das ist mein Beruf, dass die Leute in die richtige Richtung fahren!"

In einer Laaaaaaaaaaaaaautstärke. Pah. War doch nur ne kleine Tanyafrage :s

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 04/01/2011 14:28

    1.
    ha! ich fahr ja nicht wirklich oft bahn… aber probier einfach mal so zwischen 6 und 7 uhr morgens im suff ne 14,90-€-fahrkarte mit nem 100er zu bezahlen. das hat mir eigentlich schon gereicht um mir das bahnfahren wieder abzugewöhnen… aber was tut man nich alles für die menschen, die man liebt… ;)

    geschrieben von sho — 15 Mai 2006, 01:13

    2.
    Ich besitze auch eine von diesen Pseudo-Ermäßigungskarten. Mein Name war richtig geschrieben, aber die Freundlichkeit der Bahn ist ja wirklich legendär. Egal ob in Österreich oder Deutschland. Für mich gibt es ausser dem Auto keine Alternative nur blöd, dass ich keines habe.

    geschrieben von lonesome — 15 Mai 2006, 17:12

    3.
    ich fahre in letzter zeit auch nicht mehr so viel bahn, aber service und pünktlichkeit haben immer schon zu wünschen übrig gelassen :( als positive erfahrung kann ich hier den metronom nennen, da klappt alles ganz gut, freundliches personal…

    hehe… ich hab mein auto abgemeldet… naja.

    geschrieben von Björn — 15 Mai 2006, 19:08

    4.
    Hi TanYa, vor Jahren bin ich täglich ICE I.te Klasse gefahren. Aber selbst dieser Nobelzug war vor Verspätung nicht geschützt :-( … aber, da gab es wenigstens schon zu dieser Zeit eine Entschädigung, ohne langes betteln … da kam der Zugbegleiter durch den Zug gelaufen und verteilte Gutscheine ( frage nich in welcher Höhe, zu lange her, aber ich weiß noch … es war schon mehr als ein Trostpflaster ) Liebe Grüße aus Berlin ( dein treuer Leser )

    geschrieben von berliner — 15 Mai 2006, 22:30

    5.
    LOL also zum ersten Erlebnis: Tja die Zeiten als der Kunde noch König war sind längst vorbei, heutzutage is jede Reklamation ein Verlustgeschäft und unnötige Kosten…das sie die Schuld dann auf den Kunden abwälzen ist Strategie, weil das Unternehmen ja keine Fehler macht (siehe Werbungsüberbelastungskampagnen) *totlach*
    Das Zweite ist wohl ein frustrierter Beamter, den klein Tanya am falschen Tag zum falschen Zeitpunkt die falsche Frage gestellt hat. Vielleicht war es ja ein !-Euro-Jobber, wer weis schon wo man heutzutage so „top-qualifiziertes“ Personal überall findet?! :D
    Aber Kopf hoch, denk einfach dran, dass Du ja irgendwann wieder aus diesem Scheissding aussteigen kannst…was eigentlich ganz nostalgisch und romantisch mal irgendwann im 18 oder 19 Jahrhundert erfunden wurde… *seufz*

    geschrieben von Christian — 17 Mai 2006, 00:24

    6.
    Leider ist auf die Verspätung der Deutschen Bahn bzw ICEs auch nicht immer Verlass:

    wenn zum Beispiel die leben KartenverkäuferInnen einem einen schönen westentlich schnelleren Anschluss nicht ausdrucken weil man da ja nur 5 Minuten zum Umsteigen hat (oder aus Willkür? oder wegs schlecht programmierte Programme – eigentlich sollte der Kunde das gefragt werden wie lange er zum Umsteigen braucht) – wäre der Zug nicht pünktlich gewesen hätte ich meine Karte Vielleicht noch umgetauscht bekommen …

    who cares,

    Inchen ;)

    geschrieben von Inchen — 17 Mai 2006, 17:11

    7.
    naja, mir hat die deutsche bahn ag ne ausbildung ermöglicht und in der zeit konnte ich dich gaaaanz oft fast umsonst besuchen kommen.

    in der zeit hab ich die bahn „geliebt“

    knutscha
    dein ö…. :o)

    geschrieben von crysania — 19 Mai 2006, 16:33

Trackbacks

  1. Tanya*s Wahnsinn und Chaos in 06 – Tag auch 07 « kyramae

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: