Skip to content

Der hundertste Artikel

17/12/2005

Nun ist es wohl soweit.

Irgendwie wollt ich zu der Gelegenheit was ganz tolles schreiben, eventuell eine kleine Selbstrefflektion.

Ein bisschen „Warum blogge ich eigentlich?“ oder auch
„Was gibt mir dieser Blog?“ “Mit welcher Absicht blogge ich?“
Aber irgendwie …

Ich weiß es eigentlich selber nicht, wusste es schon nicht, als ich das Ganze hier gestartet habe.
Seit Jahren dümpelt in den Untiefen meiner Festplatte eine halbfertige Homepage ihr Schattendasein und wird wohl wegen ständiger Unzufriedenheit niemals beendet werden.

Das hier gibt mir einfach die Gelegenheit ein bissl mit dem Aussehen rumzubasteln, kleine Tools auszuprobieren, Geschichtchen in die Welt zu werfen und teilhaben zu lassen an der Art, wie ich die Welt sehe. Und es macht mir schlicht und einfach Spaß …

Ob es nun jemand liest oder nicht war mir anfangs eigentlich egal.

Mittlerweile freue ich mich natürlich über eine kleine feine Leserschaft und noch mehr über Kommentare, Anregungen, Reaktionen. Ich danke Euch!

Erm ja, was wollt ich sagen?

Ah genau:

Das ist der hunderste Artikel in diesem Chaos Blog.

Hurra.

Tanya, schmunzelnd.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 04/01/2011 17:30

    1.
    Dann gratuliere ich dir doch mal als erstes zu deinem 100sten ;).
    Hoffentlich pinselst du noch ein wenig, ist recht erfrischend das ganze zu lesen, und bringt oft ein Schmunzeln auf mein Gesicht. Besonders wenn es sich um Themen handelt, die nahezu jeder Mensch zu seinem Erfahrungsschatz zählen kann, egal auf welche Weise, aber niemand auf die Idee kommt derlei zu verbalisieren.
    Weiter so, und ich will mehr Berichte über Fertiggerichte unter 1€ :D.

    geschrieben von Skidz — 17 Dez 2005, 02:33

    2.
    Meinen allerherzlichsten Glückwunsch und die besten Wünsche für Deinen Ideenreichtum, Deine Inspiration und Dein Schreibtalent. Auf dass ich (respektive wir Leser) noch viele Kostproben Deiner unverwechselbaren Sicht der Dinge erhalten und uns daran erfreuen können :-) *umarmunddrück*

    geschrieben von pseiko — 17 Dez 2005, 12:11

    3.
    *ggg* Hm, das stimmt… eigentlich geht die Bloggerei niemanden was an, andererseits hasse ich es, wenn ich was „tolles“ geschrieben oder mich über die Welt ausgegelassen hab und kein Kommentar dazu kommt… Hat was, die Bloggerei… ;)

    geschrieben von Andi — 19 Dez 2005, 00:02

    4.
    Glückwunsch! :D

    geschrieben von Alexander — 19 Dez 2005, 00:15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: