Skip to content

Schlaf im Schlaf – der Traum

02/09/2005
tags:

Ich hatte heute Nacht wirklich einen verrückten Traum, aber das eigentlich sonderbare daran ist, dass ich mich noch immer daran erinnern kann.

Kaum aus dem Urlaub zurück, war ich wohl nur hier, um ein paar Dinge zu klären innerhalb einer Woche. Das Flugticket nach Barcelona lag auf meinem Tisch (es war kein Rückflugticket nach Deutschland dabei), Kisten standen überall um mich herum, die Wohnung war eingepackt, der Teppich herausgerissen, die Wände nackt.

Nur ein Poster hing über die ganze Wandhöhe neben der Tür, es zeigte ein kleines Mädchen, dass auf einem Berg aus Müll stand, mit zerfetzten Kleidern, wirren Haaren, eine riesige Sonnenblume in der Hand uns schief lächelnd.

Neben all den Kisten stand nur noch der kleine Tisch im Zimmer, ein riesiger Kühlschrank und die Couch auf der ich lag. Ständig klingelte mein Handy und irgendjemand erzählte mir, dass ich los müsse, es wäre jetzt soweit.

Ich schien die Dringlichkeit zu verstehen, es klingelte, klopfte, mein Handy gab keine Ruhe, aber ich konnte einfach nicht von der Couch aufstehen. Ständig fiel ich zurück in die Polster und schlief wieder ein, bis mich das nächste klingeln wieder aufweckte.

Als ich es schließlich schaffte und aufstand, konnte ich auch auf das Flugticket schauen, bevor ich nachgucken konnte, wie viel Zeit mir noch verblieb wachte ich dann tatsächlich auf.

Strange irgendwie. Vielleicht wird es wirklich Zeit für mich zu gehen.

Jedenfalls … gut geschlafen hab ich mit diesem Traum nicht, ich fühle mich wie vom LKW überfahren.

Tanya, herzhaft gähnend.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: