Skip to content

Stationen

21/07/2005

Ob das normal ist, frage ich mich manchmal.

Stehe auf, schalte auf dem Weg ins Bad die Kaffeemaschine ein.

Badezimmer.

Hole mir auf dem Rückweg eine Tasse Kaffee, beschließe zu waschen.

Mit der Tasse ins Schlafzimmer, klaube wahllos Wäschestücke zusammen, balanciere die Tasse in der anderen Hand.

Küche.

Beschließe Hunger zu haben, schnapp mir einen Zwieback, schlürfe Kaffee, wundere mich über Wäsche auf dem Küchenfußboden.

Stupse sie mit dem Fuß an. Erinnere mich.

Schnappe die Wäsche, trage die Tasse, vergesse den Zwieback.

Badezimmer.

Betrachte mich im Spiegel, sehe nix, der Spiegel ist dreckig.

Fange an den Spiegel zu putzen, greife nach der Zahnbürste.

Küche.

Entdecke den Zwieback auf dem Küchentisch, mein Magen sagt „Ja“, ich beiße hinein.

Suche etwas zum runterspülen, mein Kaffee ist nicht mehr da.

Kurzzeitige Verwirrtheit.

Schlafzimmer.

Trinke aus der Wasserflasche, schalte den Rechner ein.

Lerne ein wenig, sozialisiere mich virtuell und rauche.

Mir ist kalt. Suche meinen Lieblingspulli, finde ihn nicht.

Badezimmer.

Pulli in einem Wäschehaufen auf dem Boden.

Lege den Kopf schräg und überlege.

Waschen? Stopfe nach Laune in die Maschine und schalte sie an.

Entdecke Kaffeepott im Spiegelschrank und nippe. Kalt.

Kaffee wäre jetzt gut.

Küche.

Schalte erneut die Kaffeemaschine an, starre solange aus dem Fenster. Eine dicke Frau läuft mit einem Hund im Kinderwagen über die Strasse. Beschließe einen Text darüber zu schreiben und werde es wieder vergessen.

Hole die Milch aus dem Kühlschrank, stelle sie auf den Schrank und beginne die Glasböden zu putzen.

Kaffee – ist kalt.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 04/01/2011 18:20

    Rofl dasja man echt genauso`ne Zerstreutheit wie bei mir :D aber kann Dich nur immerwieder loben, das Du Dirm diese Kleinigkeiten alle merken kannst ums sie aufzuschreiben… ich erlebe das, lache oder weine drüber, bin wütend, pack mich anden Kopf, schreibe mir einen Zettel..(je nach dem). aber SPÄTESTENS danach hab ich 3/5 des erlebten schon wieder mit neuen Kuriositäten überlagert und vergessen… :D
    *knuddel* für diese heiteren Zeilen (p.s.: @Frau mit Hund: na wer weis wie dieses „KIND“ entstanden ist *fg*)

    geschrieben von Christian — 28 Jun 2006, 01:48

Trackbacks

  1. Frühlingsaktivitäten « kyramae

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: